Spread the love

  

Steht bei euch auch bald ein Kindergeburtstag an? Und macht ihr euch auch Gedanken darüber, was ihr mit den Kindern an diesem besonderen Tag machen könnt?

Mein Sohn hatte vor kurzem seinen 4. Geburtstag und es war klar, er möchte unbedingt eine Party mit seinen Freunden feiern. Ursprünglich ließen wir das Motto mit „Kunterbunt“ noch absichtlich offen, aber schließlich haben wir uns dafür entschieden, mit den Kindern eine Schatzsuche zu machen. (Und ich bin sicher, dabei spielt es gar keine Rolle ob Mädchen oder Junge, ob Pirat oder Prinzessin – alle Kinder sind neugierig und gespannt auf eine solche Schatzsuche.)

Habt ihr Lust, mit uns auf Schatzsuche zu gehen? Dann los! 🙂

Die Schatzsuche

Bevor die Kinder starten konnten, hat ein Erwachsener (bei uns war’s der Papa) die Zahlen 1-10 mit Kreide auf Bäumen am nächstgelegenen Spielplatz geschrieben.

Denn unsere Schatzsuche hat zehn Stationen mit jeweils einer Aufgabe für die Kinder. Nach jeder gelösten Aufgabe bekommen die Kinder einen Teil der Schatzkarte. Danach müssen sie die nächste Zahl finden und dort wieder eine Aufgabe lösen. Am Ende haben die Kinder zehn Schatzkarten-Teile, die sie – zu einer Schatzkarte zusammengelegt – zum Schatz führen wird.

Die Aufgaben für die kleinen Schatzsucher

Das Alter der Geburtstagsgäste lag bei unserer Party zwischen 4 und 6 Jahren. Je nachdem wie alt die Kinder sind, sollte man die Fragen schwieriger oder leichter machen. Hier kommen die Aufgaben, die unser Geburtstagskind und unsere kleinen Gäste gespielt haben.

Unsere 10 Aufgaben

  1. Hüpfe zehn Mal auf dem linken Bein und zehnmal auf dem rechten Bein
  2. Frage: Wie alt wird das Geburtstagskind?
  3. Laufe zweimal um einen Baum herum
  4. Frage: Was braucht ein Pirat?
    1. eine Blume
    2. eine Augenklappe
    3. ein Lätzchen
  5. Finde eine Blume (auf der Wiese / am Spielplatz) und sag wie sie heißt (wenn keine Blume zu finden ist, dann nenne irgendeine Blume, die du kennst)
  6. Frage: Wie viele Blätter hat ein Kleeblatt, das Glück bringt?
  7. Spring dreimal so hoch wie du kannst in die Luft
  8. Formt aus Naturmaterialien (kleine Stöckchen, Steine, Blätter, Grashalme etc.) ein Herz (oder Dreieck oder Viereck) auf dem Boden
  9. Frage: Welches Tier lebt im Meer?
    1. eine Schwalbe
    2. eine Katze
    3. ein Delphin
  10. Mache fünf Mal einen Hampelmann

Nachdem die Kinder alle Aufgaben bravurös gelöst hatten, konnten die zehn Puzzleteile zu einer Schatzkarte (mit ein bisschen elterlicher Hilfe) zusammengelegt werden.

Und siehe da, der Schatz wurde hinter dem Haus gefunden: Mehrere kleine gefüllte Schatztruhen – für jedes Kind natürlich eine!

Nachdem das Innere aller Schatztruhen ausgiebig angesehen und ausprobiert (Tattoo, kleiner Edelstein, Tier-Stempel, Piraten-Aufkleber) und gegessen (Gummibärchen, Lutscher, Kaubonbons…) wurde, haben wir noch ein paar weitere Kindergeburtstagsspiele gespielt. Dabei durfte natürlich Topfschlagen genauso wenig fehlen wie die „Reise nach Jerusalem“. Zudem konnten die Kinder noch mit Luftballons spielen und mit Bällen einen Becherstapel umwerfen. Und im Nu war die Party schon wieder rum.

Fazit: Es war ein rundum gelungener Kindergeburtstag – alle Kinder (und auch die Erwachsenen) hatten einen Riesenspaß!! 🙂

Für noch mehr Geburtstagsparty Inspiration könnt ihr gerne auch noch den Post unserer lieben Gila lesen, die eine tolle Kindergeburtstagsparty mit dem Motto „Katzen, Kater und Wildkatzen“ organisiert hat!

Habt ihr auch schon mal eine Schatzsuche für eure Kinder gemacht? Oder habt ihr noch andere gute Ideen für einen Kindergeburtstag? Dann immer her damit! Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Fällt es euch oft schwer bei der Geburtstagsplanung den Überblick zu behalten und wünscht ihr euch manchmal ein wenig Hilfe dabei? Gibt es immer irgendetwas, dass ihr mal wieder vergessen habt? Dann haben wir genau das Richtige für euch! 😉 Meldet euch für unseren kostenlosen Newsletter an und erhaltet eine tolle Checkliste für euren perfekten Kindergeburtstag – ganz ohne Stress 🙂

Einfach auf das Bild klicken, um den Newsletter zu abonnieren 🙂

ideas4parents - Romy

ideas4parents - Romy

Romy hat zwei sehr lebhafte und vergnügte Jungs: Blondschopf und Blauauge. Für die beiden überwindet sie ihre Höhenangst und rutscht von den höchsten Rutschen (aber bei aller Liebe, es gibt Grenzen!).
ideas4parents - Romy
Avatar for ideas4parents - Romy

Author: ideas4parents - Romy

Romy hat zwei sehr lebhafte und vergnügte Jungs: Blondschopf und Blauauge. Für die beiden überwindet sie ihre Höhenangst und rutscht von den höchsten Rutschen (aber bei aller Liebe, es gibt Grenzen!).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  • Was für ein #Schokotraum ! 😍 Da muss Kakao rein und ausstechen will unsere Toto auch. Wer ist auch schon im Backfieber? 😊❤ #instaadventskalender2017 @mamioase #ideas4parents
  • Mögt ihr diese Feuertonnen auf den Christkindlmärkten auch so gern? 😊 Die wärmen wunderbar und da kommt die richtige Weihnachtsmarktstimmung auf 😁🎅☃ Und das ist heute Thema des #instaadventskalender2017 von @mamioase 
Was ist euer liebster Weihnachtsmarkt? 
#ideas4parents #christkindlmarkt #weihnachtsmarkt #feuerstelle #kuschelig #wärmt #leuchtet #adventszeit
  • Get new energy with...Heute sammle ich mal neue Energie mit einem kleinen Ausflug in die Stadt. 😊 Wie tankt ihr heute Stärke auf für die restliche Adventszeit? 🎅☃ #instaadventskalender2017 @mamioase #ideas4parents
  • Lieblingskekse in dem Sinne haben wir nicht. Einfach alles lecker und schmecker 😁💕 Wir probieren auch gern mal was neues aus und rollen und stechen mit Leidenschaft aus. 
Was sind eure Favoriten, wenn es um Plätzchen geht? 
#instaadventskalender2017 @mamioase #ideas4parents
  • Wir lieben basteln! Und außerdem sind selbstgebastelte Geschenke doch die schönsten Geschenke, oder was meint ihr? 😁🎅☃ #instaadventskalender2017 @mamioase #ideas4parents
  • Wir haben unsere Weihnachtskarten ja schon gern selber gemacht, das ist unsere Karte aus dem letzten Jahr. 😊🎅 Mal gucken, was es dieses Jahr so wird, wenn wir DIY Christmascards machen. 
Schreibt ihr überhaupt Weihnachtskarten oder freut ihr euch, wenn ihr welche bekommt? 😁

#instaadventskalender2017 @mamioase #ideas4parents
  • Warst du schön artig? 🎅Dann hat der Nikolaus auch sicher was für dich heute mit dabei...😁 und falls nicht, warum sich nicht einfach mal wieder selbst eine Freude machen? 😉

#instaadventskalender2017 @mamioase #ideas4parents
  • Die #Weihnachtsdeko ist doch eines der schönsten Dinge überhaupt, an der Weihnachtszeit. Alles glitzert und funkelt zuhause. 😍💛💎 Seid ihr auch so große Weihnachtsdeko Fans? 
#instaadventskalender2017 @mamioase #ideas4parents

Folgt uns auf Instagram