Spread the love

[*Dieser Post enthält Werbe-Links]

Vielleicht wurde die Schultüte ja auch ein bisschen deswegen erfunden, um die Aufregung der Kinder wegen des ersten Schultages zu verteilen, nämlich auch auf die Vorfreude, was denn nun alles in der Schultüte zu finden ist. (Aber das ist reine Spekulation der Autorin und nicht wissenschaftlich erwiesen… :-))

Es naht der 1. Schultag und Kinder und Eltern fiebern schon seit Wochen auf diesen Tag hin. Was nicht fehlen darf: die Schultüte! Früher war sie traditionell mit Süßigkeiten befüllt, heute packen die Eltern ihren Kindern auch gerne kleine Geschenke mit ein, um den ersten Schultag ganz besonders zu machen.

Auch mein Sohn Blondschopf (6) kommt im Herbst in die 1. Klasse und daher habe ich mir Gedanken gemacht, was kommt denn nun in seine Schultüte?

Ich finde, es sollten einerseits Dinge sein, mit denen mein Kind vorher noch nie gespielt hat, um seine Neugier zu wecken und andererseits Dinge, die er sich vielleicht schon lange gewünscht hat. Die Mischung macht‘s! 🙂

Und das sind meine Ideen für die Schultüte:

  • Ein Jojo. Damit werden besonders Feinmotorik und Konzentration gefördert. Und außerdem, es macht Spaß!

  • Ein Stickeralbum. Sticker aufkleben hat Blondschopf schon immer Freude bereitet.

  • Ein Buch für Leseanfänger. Mein Sohn Blondschopf freut sich schon sehr darauf endlich lesen zu lernen, daher bekommt er von mir ein Buch für Leseanfänger mit vielen schönen Bildern.

  • Eine neue Turnhose. Damit auch der erste Turnunterricht von Anfang an Spaß macht.

  • Ein Spinner: Fördert Konzentration und Feinmotorik – momentan der totale Hit unter den Schulkindern, hab ich mir sagen lassen. Dieser Spinner leuchtet sogar auf, wenn er beginnt sich zu drehen.

  • Experimentierset: „Flummi-Planeten selber bauen“ (von Kosmos) – Ich bin sehr gespannt wie dies ankommt und vor allem wer begeisterter ist: Sohn oder Papa?

  • Geomag – Mechanics. Hab ich schon mal erwähnt, dass ich ein großer Fan von Geomag bin? Hier können sich die Kinder spielerisch Wissen über Geometrie und Magnetismus aneignen. Eine tolle Sache!

  • Lego Nexo Knights. Mein Sohn Blondschopf wünscht sich so sehr etwas von Lego Nexo Knights und wenn er es nicht bekäme, dann wäre die Enttäuschung groß. Ob das pädagogisch wertvoll ist sei dahingestellt… Aber muss denn immer alles „pädagogisch wertvoll“ sein? 😉

Und wenn noch Platz ist, hier noch mehr Ideen für die Schultüte:

  • Individualisierter Namensstempel und Aufkleber
  • ABC-Stempelset
  • Brotzeitbox und Trinkflasche
  • Kinderwecker
  • Buntstifte und Spitzer
  • Gutschein für das Abo einer Kinderzeitschrift
  • Gutschein für einen Kino-Besuch
  • Schlüsselanhänger (mit dem eigenen Hausschlüssel)
  • Kleiner Webrahmen mit Wolle
  • Kinder-Rätselheft
  • LÜK-Kasten (gibt es schon für Vorschulkinder oder z.B. Mein 1. Schuljahr))
  • Kinderwecker
  • Knetgummi
  • Springseil
  • Haargummis
  • Hörspiel (vielleicht mal von einer ganz neuen unbekannten Reihe?)
  • Kleine Spiele zur Förderung der Konzentration
  • Turnsäckchen
  • Kleiner Regenschirm
  • Strickliesel
  • Freundebuch
  • kleine Taschenlampe

Die Liste kleiner Geschenke lässt sich natürlich unendlich erweitern. Wichtig aber ist, dass die Schultüte nicht zu schwer wird. (Das schwerste Geschenk möglichst ganz nach unten.)

Da wäre man auch gerne wieder Kind, bei einer solchen Schultüte!

Da ich ja nun einen Sohn habe, sind meine Geschenke hier eher jungsspezifisch ausgefallen, aber vielleicht ist es auch mal schön, wenn ein Mädchen ein Set zum Schnitzen bekommt oder einen Experimentierkasten zum Kristalle-Züchten? Ich denke jedenfalls, wir sollten unseren Kindern (möglichst unvoreingenommen) die Möglichkeit geben, ihre Talente und Vorlieben zu entdecken – ganz unabhängig vom Geschlecht. Daher hat mein Blondschopf auch schon eine Strickliesel zuhause und einen Webrahmen mit rosa Glitzerwolle geschenkt bekommen – und was soll ich sagen, er hatte sich riesig darüber gefreut! 🙂

Ich wünsche allen kommenden Schulkindern einen tollen und spannenden ersten Schultag!

Und was kommt bei euch so in die Tüte? Habt ihr noch andere gute Ideen? Immer her damit!

Viele liebe Grüße

Eure ideas4parents-Romy

ideas4parents - Romy

ideas4parents - Romy

Romy hat zwei sehr lebhafte und vergnügte Jungs: Blondschopf und Blauauge. Für die beiden überwindet sie ihre Höhenangst und rutscht von den höchsten Rutschen (aber bei aller Liebe, es gibt Grenzen!).
ideas4parents - Romy
Avatar for ideas4parents - Romy

Author: ideas4parents - Romy

Romy hat zwei sehr lebhafte und vergnügte Jungs: Blondschopf und Blauauge. Für die beiden überwindet sie ihre Höhenangst und rutscht von den höchsten Rutschen (aber bei aller Liebe, es gibt Grenzen!).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  • #wortdestages ist bei uns SPIEL. Das Leben mit Kindern ist ein Spiel. Dazu zählt

#outofthebox Denken, 
Bewusstsein für das eigene (Spiel-)Verhalten, 
sich selbst und den Kindern verzeihen können, Vertrauen in Veränderung (neues (Spiel-)Verhalten) und zusammen das Leben lernen. 
Was machst Du heute zum Wort des Tages für Dich und für Deine Familie?

@ichundduunddu.de #ideas4parents #januarmitkindern
  • Drei #angewohnheiten&ticks von unserer tollen Tochter (kurz: Toto) sind gerade:
Überall rauf klettern,
alles sammeln, was sie draußen findet,
der Satz "das muss ich mir noch überlegen." Wir Eltern üben viel Geduld, denn alle dieser Angewohnheiten gehen mit Zeit sehr großzügig um 😉 Was sind die Ticks Highlights bei euren kids?

@ichundduunddu.de #ideas4parents #januarmitkindern
  • #wald&wiesen beobachten, dem Mond beim Leuchten zusehen, Stöcke sammeln, die feuchte Wiese spüren, auf Bäume klettern, hinter Bäumen verstecken, im Garten in der Feuerschale ein Feuer machen...Wir lieben die Natur!  Was gefällt Dir und Deinen Kindern in der Natur?

@ichundduunddu.de #ideas4parents #januarmitkindern
  • #nähe: Kinder sehen, so als würde man sich zum ersten Mal treffen und sich genau in die Augen schauen. Wie oft haben wir Eltern eine feste Vorstellung von unseren Kindern! Weg von der festen Vorstellung und nahe beim einzigartigen Moment kommen wir Eltern unseren Kindern näher. 
@ichundduunddu.de #ideas4parents #januarmitkindern
  • Was wirklich wichtig ist: 5 Sätze für jeden Tag, die dir helfen, deine Beziehung zu deinem Kind täglich positiv zu gestalten.

#ideas4parents #beziehung #alltagmitkind #spielen #wertschätzen #liebhaben
  • #kinder&medien: Mal üben Geräte eine sehr große Anziehungskraft auf unsere Tochter aus und ein anderes Mal fragt sie mich: Müssen wir den Film anschauen? Ich habe noch so viel vor."😉 Glaubst Du auch nicht, dass Verbote von Medien in unsere Zeit passen oder wenn doch, warum?

@ichundduunddu.de #ideas4parents #januarmitkindern
  • Die #nähe der Eltern zu ihrem Kind: Wann gibst Du als Mama oder als Papa Halt und wann lässt Du Dein Kind frei? Braucht mein Kind gerade Schutz oder brauche gerade ich Vertrauen? Eine spannende Frage jeden Tag!

@ichundduunddu.de #ideas4parents #januarmitkindern
  • #Großeltern haben Hände mit vielen Geschichten. Unterwegs mit Oma erlebt die Tochter die Welt wieder neu, hier aus Omas Perspektive. 
@ichundduunddu.de #ideas4parents #januarmitkindern

Folgt uns auf Instagram