Unsere Lieblinge #7 – Naturorte in München

05

Es grünt so grün, wenn Münchens Blumen blüüühn! Der Frühling ist in vollem Gange und eigentlich wären wir am liebsten nur noch draußen unter der Sonne.  Nichts macht bei schönem Wetter mehr Spaß, als die Natur zu erkunden und zu erleben. Und dazu gibt es in München ja auch allerhand Möglichkeiten. Deshalb stellen wir euch heute unsere drei liebsten Naturorte in München vor. Alle Orte findet ihr auch in unserer kostenlosen ideas4parents-App für Android und iOs.

Allacher Lohe

Die Alllacher Lohe wird auch Allacher Forst genannt und ist ein 150ha großer Mischwald und Naturschutzgebiet. Sie befindet sich nördlich des Münchner Nord Rangierbahnhofs, zwischen den Münchner Stadtteilen Allach und Ludwigsfeld, sowie Karlsfeld. Es gibt zahlreiche Waldbodenpflanzen, viele Tierarten und sogar einen See. Hier kann man ganz wunderbar die Natur erleben und es ist zu jeder Jahreszeit spannend. Im Frühling finden wir es jedoch am Schönsten 🙂 Die Allacher Lohe ist einfach ein idealer Ort für Spaziergänge und Ausflüge. Über einen dieser spannenden Ausflüge haben wir bereits in diesem Beitrag schon einmal ausführlich berichtet.

HeideHaus an der Fröttmaninger Heide

Das HeideHaus dient als Anlaufstelle für alle Interessierten an der Fröttmaninger Heide. Die Heidefläche beheimatet zahlreiche Pflanzen- und Tierarten und ist somit ein idealer Ausflugspunkt in die Natur. Über 350 Pflanzenarten gibt es allein dort. Auf einem Rundweg kann man alle Stationen der Heide ansehen. Oder man geht einfach nur der Nase nach. Manchmal kann man in der Heide auch den Schäfer mit seiner Herde antreffen. Ein besonders schönes Erlebnis für die Kleinen! Im HeideHaus werden auch immer wieder Veranstaltungen für Kinder angeboten. Am Besten einfach vor Ort nachfragen. Über die Fröttmaninger Heide haben wir bereits in diesem Artikel ausführlich berichtet.

Der Botanische Garten

Der Botanische Garten ist ein idealer Ort für einen Familienausflug. In der saisonalen Hochzeit wachsen rund 14.000 verschiedene Pflanzenarten auf der 21,20 Hektar großen Anlage des Gartens. Drinnen und draußen gibt es hier Kakteen aller Formen und Größen, nur wenige Meter entfernt von fleischfressenden Dschungelpflanzen und heimischen Walnussbäumen. Der ganze Außenbereich wird jetzt im Frühjahr zu einem wundervollen Blütenmeer. In den großen Gewächshäusern mit einer Fläche von insgesamt über 4.500 Quadratmetern kann man in die faszinierende Welt der Tropen eintauchen. Der Botanische Garten bietet auch immer wieder ein speziell auf Kinder abgestimmtes Programm an. Wir lieben den Botanischen Garten und haben deshalb schon mehrmals über ihn berichtet. Wenn ihr also mehr wissen wollt, dann schaut doch hier oder hier vorbei 🙂

Das waren unsere drei liebsten Naturorte in München. Und was sind eure? Habt ihr vielleicht ein paar Geheimtipps für uns? Wir würden uns freuen 🙂

Nächste Woche geht es mit unseren liebsten Museen in München weiter. Bis dahin wünschen wir euch viel Spaß beim Natur erkunden! 😀

6 lustige Spiele für den Kindergeburtstag

Für Mamas und Papas wird es jedes Jahr erneut spannend. Was spielen wir dieses Mal am Kindergeburtstag? Wir brauchen dringend neue Spielideen!

Kinder lieben Geburtstage

Für Kinder nämlich ist jeder Geburtstag das Schönste auf der Welt: Endlich wieder ein Jahr älter werden – darauf freuen sie sich wie auf nichts sonst! Während wir Erwachsenen lieber ein paar Jahre unterschlagen und unseren Geburtstag vielleicht einfach mal vergessen, kommt das bei den Kleinen auf keinen Fall in Frage. „Bald schon bin ich auch erwachsen!“ Kinder lieben ihren Geburtstag und können es jedes Mal kaum erwarten, endlich wieder eine Kerze mehr auf dem Kuchen ausblasen zu dürfen. Ein ganzer Tag, der sich nur um sie dreht. Geschenke, Freunde und Kuchen. Was will ein Kind mehr?

Kinderspiele!

Für die Eltern bedeutet das jedoch meist Stress und Arbeit. Trotzdem wollen wir unseren Kleinen natürlich einen unvergesslichen Tag bieten, denn wir sehen sie einfach so gerne lachen. Und mit der richtigen Vorbereitung kann so ein Kindergeburtstag sogar den Eltern Spaß machen. Man sollte sich nur früh genug überlegen, wie man den zappeligen Haufen am besten beschäftigt. Deshalb haben wir sechs Spielideen für eine tolle Kindergeburtstagsparty gesammelt. Ob Zuhause oder draußen, bei diesen Ideen ist sicher für jeden etwas dabei.

6 Spiele für den Kindergeburtstag

Spielidee 1: Pantomime

Bei diesem Spiel denkt sich ein Kind einen Begriff aus und spielt diesen durch Bewegungen den anderen vor, ohne dabei etwas sagen zu dürfen. Auch andere Geräusche sind verboten. Am besten man verwendet ganz alltägliche Begriffe, die jeder leicht erraten kann. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Begriffe auch vorgeben, natürlich so, dass sie die anderen Kinder nicht hören. Wer das Wort als erstes errät, hat gewonnen und darf als nächstes Pantomime spielen.

Spielidee 2: Dosenwerfen

Dosenwerfen ist immer ein beliebtes Spiel auf dem Kindergeburtstag. Allerdings ist es eher ein Spiel für den Garten, da es in der Wohnung ein ziemliches Chaos anrichten würde. Ihr benötigt einfach ein paar alte Dosen, die ihr Pyramidenförmig aufstellt. Mit einem weichen Ball wird versucht, die Pyramide zum Einstürzen zu bringen. Wer es etwas verspielter mag, der kann die Dosen auch mit der Öffnung nach oben an einem Stock festbinden und daran herunterbaumeln lassen. Jetzt können die Kinder versuchen mit den Bällen in die Dosen hinein zu treffen. Auch verschiedene Höhen der Dosen machen hier viel Spaß.

6 Spiele für den Kindergeburtstag

Spielidee 3: Stopptanz

Um die Kleinen so richtig auszupowern empfehlen wir ganz klar den Stopptanz. Hierfür macht ihr laut Musik an und tanzt richtig ausgelassen. Sobald der DJ die Musik stoppt, müssen alle wie versteinert stehen bleiben. Wer sich noch bewegt, hat verloren und muss das Amt des DJs übernehmen.

Spielidee 4: Geschmackstester

Für das Geschmackstester-Spiel werden zwei Kindern die Augen verbunden. Beide bekommen das gleiche Getränk oder dieselbe Speise. Welches Kind zuerst errät, um was es sich handelt, hat gewonnen. Die anderen Kinder dürfen ein paar Tipps geben und kräftig anfeuern.

Spielidee 5: Reise nach Jerusalem

Die Reise nach Jerusalem war in meiner Kindheit immer der absolute Klassiker! Hierfür reiht man ein paar Stühle in einem Kreis an. Dabei ist wichtig, dass es genau einen Stuhl weniger gibt, als Mitspieler. Sobald die Musik losgeht, laufen alle Kinder im Kreis um die Stühle herum. Irgendwann wird die Musik ganz plötzlich gestoppt. Jetzt muss man schnell sein! Alle Kinder stürzen sich auf die Stühle, um einen Platz zu bekommen. Das Kind, welches keinen freien Stuhl mehr findet, scheidet aus. Für die nächste Runde, wird nun ein Stuhl weggetan, sodass wieder ein Kind keinen Platz mehr findet. Wer am Ende übrig bleibt, hat gewonnen! 🙂

Spielidee 6: Luftballon Tanz

Beim Luftballon Tanz wird es ganz schön laut! Hier lässt man es so richtig knallen! Jedes Kind bekommt einen Luftballon ans Fußgelenk gebunden. Sobald die Musik angeht, fangen alle an zu tanzen und versuchen dabei, die Luftballons der anderen Mitspieler kaputt zu treten, während man den eigenen zu schützen versucht. Gewonnen hat natürlich, wer am Ende als einziger noch einen ganzen Luftballon hat.

Habt ihr noch mehr Ideen? Dann teilt sie doch gerne in den Kommentaren mit uns! 🙂 

Unsere Checkliste zum Kindergeburtstag

Ihr findet Kindergeburtstage trotzdem noch so stressig? Denn es geht ja nicht nur um Kinderspiele?
Irgendetwas gibt es immer, dass ihr mal wieder vergessen habt?

Dann haben wir genau das Richtige für euch  

Meldet euch jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an

und erhaltet eine tolle Checkliste für euren perfekten Kindergeburtstag – ganz ohne Stress

Kindergeburtstag Checkliste

Andere Beiträge aus unserer Reihe zu Spielideen und Kindergeburtstag

Merken

Babyschmuck für stolze Eltern ( plus Gewinnspiel)

[Werbung: Dieser Post enthält Werbelinks, die durch * gekennzeichnet sind]

Die Beziehung zwischen Mutter und Kind ist etwas Einzigartiges und Wunderbares. Es ist eine Verbindung, die schon vor der Geburt anfängt und dann für immer besteht. Und als stolze Mama kann man diese Verbindung doch auch ganz öffentlich demonstrieren, findet ihr nicht? Zum Beispiel mit tollem Babyschmuck für Mutter und Kind von namesforever*.

ideas4parents-babyschmuck-mama-amhänger-schmuck-eltern-02

Was ist Mutter-Kind-Schmuck?

Bei namesforever kann man sich tolle Anhänger bestellen, die dann sowohl von der Mutter, als auch vom Kind getragen werden. Was für ein tolles Geschenk für ein Neugeborenes, welches es seinen ganzen Lebensweg begleiten wird. Ein persönlicher Glücksbringer, der so alt ist, wie man selbst. Das ist doch etwas Tolles! Und für die Mutter ist es natürlich auch schön, den Namen des Kindes immer bei sich zu tragen.

Wir bei ideas4parents durften den tollen Babyschmuck für euch testen und waren total aufgeregt, als das Paket endlich bei uns ankam. Und wir wurden nicht enttäuscht: Man sieht sofort, dass die Anhänger mit viel Liebe angefertigt worden sind. Aber seht selbst!

ideas4parents-babyschmuck-mama-amhänger-schmuck-eltern-01

ideas4parents-babyschmuck-mama-amhänger-schmuck-eltern-03

Gewinnspiel

Falls ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid und selber gerne so einen Anhänger haben möchtet, oder jemanden kennt, für den so eine Kette ein tolles Geschenk wäre, dann dürft ihr euch jetzt freuen! Denn wir verlosen eine personalisierte, silberne Namenskette, die sich der Gewinner natürlich selbst aussuchen darf.

Teilnahmebedingungen:

  • Seid oder werdet Leser unseres Blogs.
  • Hinterlasst bis zum 14.06.2017 um 08:00 Uhr unter diesem Post einen Kommentar mit einer gültigen Mail-Adresse und bitte gebt im Kommentar an, über welchem Kanal ihr unserem Blog folgt.
  • Der Gewinner wird am 14.06.2017 bekannt gegeben und von uns benachrichtigt.
  • Teilnehmen dürfen alle Personen mit Sitz in Deutschland, die 18 Jahre alt sind.
  •  Mehrfachteilnahmen im Blog werden gelöscht.
  • Nach Ablauf der Teilnahmefrist wird ein Gewinner oder eine Gewinnerin per Los ermittelt.
  • Zur Kontaktaufnahme wird anschließend eine E-Mail an euch verschickt und um die Übermittlung einer Postanschrift in Deutschland gebeten, an die die Kette zugestellt werden soll.
  • Erfolgt innerhalb 7 Tagen nach dieser E-Mail keinerlei Rückmeldung des Gewinners oder der Gewinnerin, verfällt der Gewinn und der Preis wird neu ausgelost.
  • Die übermittelten Adressdaten werden ausschließlich zum Zwecke des Gewinnspiels verwendet. Die Daten werden nur zum Versand an namesforever, die den Versand übernimmt weitergegeben. Jedoch wird der Name des Gewinners eventuell hier auf diesem Blog veröffentlicht.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel wird diesen Teilnahmebedingungen zugestimmt.

Wir wünschen euch viel Glück beim Gewinspiel! 🙂

Unsere Lieblinge #6 – Parks


Einer der vielen Gründe, warum ich so gerne in München lebe, sind die zahlreichen schönen Parks. So viel Natur wie hier, gibt es in anderen Großstädten kaum. Besonders zu dieser Jahreszeit kann man die Grünflächen richtig schön ausnutzen und genießen. Vor allem für die Kinder ist das toll, denn in Parks gibt es genug Platz, um sich so richtig auszutoben. Wir haben für euch unsere drei liebsten Parks herausgesucht. Diese findet ihr auch alle in unserer kostenlosen App für Android und Iphone.

Schlosspark Nymphenburg

Der Schlosspark Nymphenburg ist einfach wunderschön! Hier gibt es nicht nur zahlreiche Grünflächen, sondern auch ein malerisches Schlossrondell und kleine Seen zu bewundern. Der Schlosspark ist definitiv ein tolles Ausflugsziel im Frühling und im Sommer für die ganze Familie. Für Kinder kann es hier ganz spannend sein, denn es gibt genügend Fläche, um vieles zu entdecken. Hier und da trifft man auch mal eine Ente oder einen Schwan.

Der Englische Garten

Im Englischen Garten wird einem sicher niemals langweilig. Hier gibt es wunderbare Wiesen, die zum durchschlendern einladen, tolle Spielplätze, die zum Toben verführen und Highlights wie die Eisbach Welle, das japanische Teehaus oder den Schlangenbrunnen. Wenn es einmal so richtig heiß ist, kann man sich auch in den Eisbach wagen, um sich ein wenig zu erfrischen. Allerdings ist das nichts für die Frostbeulen unter euch, denn das Wasser ist seeeeehr kalt 😉 Unseren Erlebnisbericht über den Englischen Garten und die Eisbachwelle, könnt ihr hier lesen.

Der Hirschgarten

Der Hirschgarten zwischen Nymphenburg und Laim bietet große, weite Wiesen, verschiedene Spielplätze, Flächen zum Grillen und vieles mehr. Ganz toll ist das zwei Hektar große Gehege mit Damwild und Muffelwild. Süße Tiere zu beobachten macht immer Spaß. Außerdem gibt es hier einen sehr beliebten Wasserspielplatz, der große und kleine Kinder begeistert.

Das waren unsere drei liebsten Parks in München. Vielleicht sieht man sich dort ja mal 🙂 Weiter geht es nächsten Montag mit unseren liebsten Seen.


Mehr von „Unseren Lieblingen“ gibt es hier:

Wo geht ihr gerne hin, wenn das Wetter schön ist? Wo genießt ihr die Natur in München? Wir freuen uns über eure Kommentare. 

Vierter Kindergeburtstag mit Motto – Katzen, Kater und Wildkatzen

[* dieser Post enthält mit Sternchen gekennzeichnete Werbe-Links]

Mama: „Katzen oder wilde Tiere?“
Tochter: „Katzen.“
Das Geburtstagsmotto für die vierjährige Tochter stand somit fest. Jungen und Mädchen sind zur Katzen-Kater Geburtstagsfeier eingeladen. Wer mag, verkleidet sich als Katze, Kater oder als Großkatze, wie Tiger oder Löwe.
Kindergeburtstag: Ente als Katze verkleidet
Unser Richtplan für die Geburtstagsfeier sah so aus:

3-4 Wochen vorher:

Zuerst klärten wir per Mail oder per Telefon den Termin bei den Geburtstagsgästen ab. Zusätzlich fragten wir, ob die Eltern vom Kind mitkommen. Danach gestalteten wir die Einladungskarten und schickten sie ab.
Kindergeburtstag: Katze aus Karton

2 Wochen vorher:

Wir überlegten uns Spiele, Verkleidung, Essen und Dekoration. Was ist bereits da, was muss gekauft, bestellt oder gebastelt werden?
Kindergeburtstag Katzenstempel

1 Woche vorher bis zum Tag der Feier:

Während eines Lebensmitteleinkaufs besorgten wir das haltbare Essen und Trinken. Außerdem bestellten wir beim Bäcker eine Katze aus Brezenteig vor. Am Vorabend räumten wir die Wohnung auf, hingen Dekoration auf (bunte Luftballons mit Katzen) und backten Kuchen (Kuchen mit Katzenpfoten). Am Tag der Feier kauften wir Frisches ein, schnitten Obst und Gemüse, bereiteten den Aufschnitt vor und gestalteten die Spielumgebung.

Unser Ablauf bei der Feier war so:

1. Die Geschenke legten wir in eine Ecke. Die Tochter packte sie zusammen mit den Kindern vor Aufregung erst am Ende aus 😉 Zunächst gab es Kuchen gegen 15 Uhr. Kindergeburtstag Kuchen mit Katzenpfoten
 
2. Gegen 15.30 Uhr machten wir ein gemeinsames Suchspiel: Auftrag war, versteckte Papiermäuse in der ganzen Wohnung zu finden. Die Schränke waren dabei tabu, schon aus Sicherheitsgründen, wenn einem beim Öffnen etwas entgegen fliegt 😉
Kindergeburtstag: Mausspiel
3. Die vorbereitete Umgebung entdecken: Wir bauten eine Katzenkletterzone auf und fingen die springenden Katzenkinder auf. Am Tisch konnten die Kinder mit Katzenschablonen und Katzenstempeln experimentieren. Eine Papierkatze konnte man mit Faden sticken, eine Maus konnte man zum Fangen mit Faden aufrollen, ein kleiner Holztiger mit Gelenken konnte verbogen und bewegt werden, in einer Bauecke haben wir eine Katze aus Bausteinen gelegt.
Kindergeburtstag: KatzenschabloneKindergeburtstag: Holztiger
4. Raus! Im Garten spielten wir gegen 16.30 Mäuse fangen, oder die Kinder spielten frei.
5. Gegen 17 Uhr lasen wir einigen Kindern Sina und die Yogakatze* als Geschichte vor und ahmten die eine oder andere Yogastellung nach.
Kindergeburtstag: Sina und die Yogakatze
6. Gegen 17.30 gab es eine gemeinsame Brotzeit mit einer Brezenkatze.
7. Gegen 18 Uhr Verabschiedung. Den Kindern Mitgebsel schenken: ein Katzenstempel und eine kleine Süßigkeit.

Worauf es ankam:

  • Umgebung, die zum Spielen, Entdecken, Malen und Toben einlädt vorbereiten
  • Gemeinsame Aktion
  • Unterschiedliche Bedürfnisse und Interessen der Kinder abdecken
  • Aktion und Ruhe im Wechsel
  • Etwas Planung, etwas Vorbereitung, aber auch ungeplante Zeit
  • Räume, in denen Kinder ohne Eltern sein können, wenn sie wollen

Habt ihr noch weitere Ideen für einen gelungenen Kindergeburtstag?

Wir wünschen euch und euren Kindern eine schöne Geburtstagsfeier!
Fällt es euch oft schwer bei der Geburtstagsplanung den Überblick zu behalten und wünscht ihr euch manchmal ein wenig Hilfe dabei? Gibt es immer irgendetwas, dass ihr mal wieder vergessen habt? Dann haben wir genau das Richtige für euch! 😉 Meldet euch für unseren kostenlosen Newsletter an und erhaltet eine tolle Checkliste für euren perfekten Kindergeburtstag – ganz ohne Stress 🙂
Kindergeburtstagt Checkliste
 

Einfach auf das Bild klicken, um den Newsletter zu abonnieren 🙂

 
Merken

Starke Blogger, starke Eltern, starke Kinder

Starke Blogger, starke Eltern, starke Kinder - ideas4parents

Starke Kinder brauchen starke Eltern!

Diesen Satz höre ich immer wieder. Aber meist mit mulmigem Gefühl. Denn was soll das eigentlich heissen? Starke Eltern? Bin ich etwa ein starker Papa? Und wie muss ich als starker Papa sein? Wie kann ich als starker Papa meine Kinder stark machen?

Blogger als sichtbare Beispiele des Elternseins

Sonntag vor einer Woche bin ich aus Berlin zurückgekommen von der Blogfamilia 2017. Und gleich zu Beginn präsentierte uns Nora Imlau unsere eigene Stärke als Blogger. Ihre Keynote hatte den Titel: Über den Einfluss von Elternblogs auf eine Generation Elternschaft.
Bei Noras Vortrag hörte ich zugegeben mal mehr, mal weniger aufmerksam zu. Doch ein Gedanke gefiel mir besonders. Wir Blogger, so Nora, können als Alltagszeugen etwas Einmaliges bieten. Und zwar durch unsere verschiedenen, persönlichen Sichtweisen. Denn wir sind keine Journalisten, die sachlich und neutral berichten müssen. Stattdessen sind wir selbst betroffen und damit in hohem Maße glaubwürdig. Allein durch unsere Vielzahl bieten wir ein Kaleidoskop des heutigen Elternseins. Und das hat es früher nicht gegeben. Schließlich gibt es durch uns Blogger im Netz so zahlreiche Antworten wie es zahlreiche Fragen des Elternseins gibt. Und außerdem werden viele dieser Antworten bereits von anderen (bloggenden) Eltern wirklich gelebt…

Blogger als Autoritäten zur Selbstrechtfertigung

Mir gefiel dieser Gedanke zunächst sehr gut, doch dann stellte sich mit einem Mal Verwirrung in meinem Kopf ein.
Was aber, dachte ich, wenn dadurch eben jeder das findet, was ihn bestätigt? –
Gefällt mir die eine Bloggermeinung nicht, gehe ich eben weiter zu einem anderen Blog. Vielleicht geschrieben von einem Blogger, der mir ähnlicher ist. Und: Ist das einfach nur gut so? Setze ich mich mit all diesen Meinungen tatsächlich auseinander?

Starke Eltern oder verwirrte Eltern?

Vor einiger Zeit habe ich mich hier gegen den Perfektionismus-Drang ausgesprochen. Der Grund dafür waren Beobachtungen in meinem eigenen Umfeld.  Denn ich nehme oft wahr, dass wir Eltern uns zunehmend in einer (Selbst-)Rechtfertigungs-Dauerschleife drehen. Dabei fühlen sich viele schon durch das andere Verhalten anderer Eltern persönlich infrage gestellt. Warum aber ist das so? Warum halten viele „das Andere“ neben „dem Eigenen“ so dermaßen schlecht aus? Und wohin führt dabei die Bestätigung aus „dem Netz“?

Das System liefert keine befriedigenden Antworten

Auf einem Blogfamila-Workshop ging es später um unser Schulsystem. Dabei war die einhellige Meinung, dass unser klassisches Schulsystem die Kinder nicht mehr angemessen vorbereitet. Die Welt braucht flexible, kreative, starke Persönlichkeiten. Mit der Fähigkeit und dem Willen zur Kooperation. Schule aber fördert das nur ungenügend. Und alternative Schulformen wie Waldorfschulen wirken oft in anderer Weise altbacken.

Eltern und Blogger für starke Lehrer

Ein Vorschlag von Bea (tollabea) fand dagegen große Zustimmung. Wir Eltern sollten den Lehrern den Rücken stärken und sie zu Experimenten ermutigen. Nur wenn Lehrer vermehrt den Rückhalt aus der Öffentlichkeit bekommen, kann sich das System von innen her ändern.
Ich gebe zu, ich fand Beas Vorschlag sehr schön. Und doch kommt da wieder mein kleiner Zweifler durch.

Welche Eltern sind eigentlich stark genug, um unsere Lehrer zu stärken?

Also, was heißt überhaupt „starke Eltern“?

Und so komme ich wieder zurück zu meiner Anfangsfrage. Welche Art von Stärke brauchen unsere Kinder eigentlich von uns? Was macht mich als Papa stark?
Stark heißt jedenfalls nicht, dass wir als Eltern keine Fehler machen.
Stark heißt sicher auch nicht, dass wir unsere Meinung verteidigen, komme, was da wolle.
Denn stark ist es doch eher, angesichts der vielen Möglichkeiten einen Weg für unsere Familien zu finden. Einen Weg, der zu uns passt und der unsere Kinder stark macht.

Und was macht unsere Kinder nun stark?

Tja, ist das wirklich eine Frage der Erziehung? Geht es dabei um Wissen oder Fähigkeiten?
Ich finde nicht.
Vielleicht ist es im Grunde doch nur unsere ehrliche, wertschätzende Beziehung mit ihnen.
Eine Beziehung, die über allen äußeren Meinungen und Anforderungen dieser Welt steht.
Eine Beziehung mit unseren Kindern, die vielleicht ja auch in der Beziehung zu uns selbst ihren Kern haben muss?

Unsere Lieblinge #5 – Outdoor Aktivitäten in München

Sobald die Sonne scheint, zieht es Groß und Klein nach draußen. Oh ja, wir genießen jeden einzelnen Sonnenstrahl. Nach diesem langen Winter haben wir uns das ja wohl auch verdient. Einfach raus ins Grüne und den Frühling feiern!

Wir lieben unsere Stadt München, weil sie uns soooo viele tolle Ausflugsziele bietet. Und deshalb fassen wir heute für euch unsere drei liebsten Outdoor Ausflugsziele in München und Umgebung zusammen, welche wir bereits einzeln auf unserm Blog vorgestellt haben.

Tierpark Hellabrunn

Rosa Flamingos, lustige Erdmännchen und lange Giraffen anschauen gehen? Jaaaa, bitte! Der Tierpark Hellabrunn ist immer eine gute Idee für einen schönen Frühlingstag.  Jedes Mal gibt es etwas Neues zu entdecken und außerdem ist auch der Spielplatz einfach toll. Mehr über den Tierpark Hellabrunn haben wir bereits hier berichtet.

Fahrradausflug zum „Königlichen Hirschgarten“

Der Frühling ist für eine Fahrradtour einfach perfekt! Es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt, alles blüht, wächst und gedeiht und die Natur ist einfach wunderschön! Eine tolle Strecke, die unsere liebe Romy letztes Jahr zusammen mit ihren Kindern entdeckt hat, befindet sich zwischen den Stadtteilen Laim und Neuhausen-Nymphenburg. Das Ziel war der „Königliche Hirschgarten“. Auf ihrer Fahrradtour haben sie einiges erlebt. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr hier nachlesen, was genau das so alles war.

Wildpark Poing

Der Wildpark Poing ist zwar nicht direkt in München, aber die Fahrt dorthin lohnt sich auf jeden Fall! Schon alleine um auf dem super coolen Piraten-Spielplatz mit vielen Rutschen und  Klettergerüsten zu toben, den es dort gibt.  Und natürlich gibt es auch hier viele tolle Tiere zu sehen. Bären, Ziegen, Schafe, Wildschweine haben hier ihr Zuhause. Und viele davon darf man sogar füttern. Unseren Ausführlichen Bericht über den Wildpark Poing könnt ihr hier lesen.

Das waren unsere drei liebsten Outdoor Aktivitäten in München und Umgebung. Nächste Woche geht es weiter mit unsren Lieblingen und den schönsten Parks in München. Schaut gerne wieder vorbei.

Was macht ihr gerne an schönen Frühlingstagen? Was sind eure liebsten Ausflugsorte bei schönem Wetter? Wir freuen uns über eure Kommentare und sind schon ganz gespannt auf eure Ideen!

Merken

Eingelocht – Minigolfen im Olympiapark

ideas4parents-minigolf-olympiapark-spiel-bewegung-spaß-3

Spiel und Spaß im Olympiapark

Der schöne Münchner Olympiapark hat für Kinder aller Altersstufen viele interessante Aktivitäten zu bieten. Die Minigolf & Pit-Pat Anlage beispielsweise, eignet sich sehr gut für einen tollen Ausflug mit der ganzen Familie an einem sonnigen Tag.

Achtzehn spannende Minigolfbahnen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden stehen bereit. Ein paar davon sind ganz schön fies, aber das macht das Spiel ja umso lustiger! Minigolf ist bei vielen Altersstufen beliebt. Die älteren Kinder freuen sich auf Herausforderungen und die Kleineren lernen etwas Neues kennen und sind fasziniert davon, den Ball mit Hilfe des Schlägers in das Ziel zu bekommen. Natürlich dürfen sie es so oft versuchen, wie sie wollen und die Erwachsenen können auch gerne helfen. Das Wichtigste ist der Spaß! Und den hat man hier mit Sicherheit.

ideas4parents-minigolf-olympiapark-spiel-bewegung-spaß-1

Minigolf und Pit-Pat

Die Anlage ist sauber, übersichtlich, gepflegt, bunt und von viel Grün umgeben. Hier fühlt man sich wohl! Auch genug Bänke zum Pause machen sind vorhanden.

Hat man genug Minigolf gespielt, kann man sich an den Pit-Pat Tischen versuchen. Pit-Pat ist eine Kombination aus Minigolf und Billard und macht auch den ganz Kleinen viel Spaß, da es hier einfacher ist, den Ball ins Loch zu bekommen. Allerdings kostet das Pit-Pat extra, da hierfür andere Schläger benötigt werden.

ideas4parents-minigolf-olympiapark-spiel-bewegung-spaß-2

Öffnungszeiten und Preise

Die Anlage ist jeden Tag von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. Auch am Wochenende und an Feiertagen geht es hier rund. Für Schulklassen werden die Tore bei vorheriger Reservierung auch schon ab 10:00 Uhr geöffnet.

Erwachsene zahlen für die erste Runde 4,50€ und ab der zweiten nur noch 3,50€. Kinder bis 14 Jahre zahlen für eine Runde 3,50€ und mit dem Ferienpass während den Sommerferien sogar nur 3,00€.

ideas4parents-minigolf-olympiapark-spiel-bewegung-spaß-4

Die Anlage befindet sich hier:

Olympiapark München

Spiridon-Louis-Ring 21

80809 München

Wir wünschen viel Spaß beim Einlochen 🙂

Unsere Lieblinge #4 – Rezepte

Essen ist fertig! Juhu, da fangen die Augen an zu leuchten. Was gibt es denn heute Leckeres? Der Familienalltag ist oft stressig, aber zusammen essen ist eine Tradition, die man auf jeden Fall behalten sollte. Denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen 😉

Und was gibt es bei euch so? Oft fällt einem einfach nicht ein, was man denn heute kochen könnte. Dann muss Inspiration her! Wir haben euch auf unserem Blog ja schon einige Rezepte vorgestellt. Jetzt wollen wir euch von diesen gerne noch einmal unsere drei liebsten Rezepte zeigen. Vielleicht landet ja tatsächlich eines dieser Gerichte bei euch heute Abend auf dem Tisch! 😀

Leckere Lasagne

Mhhhhh… Lasagne geht einfach immer! Findet ihr nicht auch? Ich glaube, es gibt kaum einen Menschen auf der Welt, der zu einer schmackhaften, würzigen Lasagne mit feiner Béchamelsauce frisch aus dem Ofen nein sagen würde. Wir haben hier ein ganz tolles Rezept für euch, welches ihr natürlich ganz nach Belieben verändern könnt. Guten Appetit! 🙂

Pizzaschnecken

Wir lieben Pizza! Deshalb haben wir letztes Jahr auch unsere Blogreihe „Eltern als Pizzabäcker“ veröffentlicht. Unser Lieblingsrezept sind die tollen Pizzaschnecken. Sie sind einfach, schnell zu machen und dazu oberlecker! Außerdem stehen wir total auf Blätterteig. Ihr auch? Hier findet ihr das Rezept.

Bratapfel mit Crumble

Unser letztes Lieblingsrezept ist eigentlich eher winterlich. Aber wir finden es soooo toll, dass wir es auch im Frühling und im Sommer gerne als Dessert machen. Hier haben wir für euch eine ganz tolle Variante mit Buttercrumle, Cranberries und Vanillesauce. Mhh, da läuft einem doch das Wasser im Mund zusammen! Wir können einfach nicht genug davon bekommen, auch wenn draußen die Sonne scheint 😀

So, das waren unsere Lieblinge für heute. Wir wünschen einen guten Appetit und lasst es euch schmecken!

Weiter geht es mit unseren liebsten Outdoor Aktivitäten in München am nächsten Montag! Seid gespannt 😀

Was sind eure Lieblingsrezepte? Was lieben eure Kinder? Lasst es uns gerne wissen und schreibt es in die Kommentare. Wir freuen uns auf eure Tipps 😀

Feierwerk München – zusammen kreativ sein!

radiofeierwerk_02_small

Wer in München wohnt und sich für Kunst, Kultur und Musik interessiert, der sollte dem Feierwerk unbedingt mal einen Besuch abstatten. Denn dort gibt es all dies und noch vieles mehr. Vor allem den Kleinen wird hier viel Raum für die persönliche Entfaltung geboten. Sie sollen ausprobieren, lernen und wachsen.

Aber nicht nur den Kids gefällt es hier, die ganze Familie ist herzlich willkommen. Es wird gebastelt, gebaut, mitgemacht, zugesehen, kreiert, präsentiert, geplant und sich gegenseitig unterstützt. Das Programm ist so umfangreich und vielfältig, dass garantiert für jeden etwas dabei ist. Wir haben unsere vier Lieblingsangebote im Feierwerk für euch herausgesucht und wollen sie nun hier vorstellen. Alle Aktivitäten findet ihr auch in unserer kostenlosen App für Android und iOs, sowie hier auf unserer Webseite.

dschungelpalast_01_small

Der Dschungelpalast

Der Dschungelpalast ist ein kunterbuntes Paradies für alle kreativen und bastelfreudigen Kinder. Der lange Flur, der zu den Veranstaltungsräumen führt, sieht einer bunten und farbenfrohen Dschungelwelt sehr ähnlich. Das erklärt wohl auch den Namen 🙂 

Der Dschungelpalast bietet ein regelmäßiges und überwiegend kostenloses Programm, speziell für Kinder. Neben Bastelangeboten und Kinderkino, hält der Dschungelpalast zudem eine Vielzahl von Aktivitäten für Kids von 3-12 Jahren bereit. Es warten spannende Veranstaltungen, Projekte und Kurse auf euch.

Im Dschungelpalast können Kinder sowohl alleine, als auch zusammen mit den Eltern an den verschiedenen Angeboten teilnehmen. Es ist doch immer schöner, wenn man etwas gemeinsam macht. Findet ihr nicht auch? 🙂

radiofeierwerk_01_small

Radio Feierwerk

Welches Kind würde nicht gerne mal beim Radio mitmachen? Die eigene Stimme aus den Lautsprechern kommen hören? Wie aufregend das doch wäre. Kein Problem! Beim Radio Feierwerk haben die Kleinen von 8 bis 12 Jahren jede Woche von Dienstag bis Donnerstag die Möglichkeit, in den Radioalltag hinein zu schnuppern. Hier können sie das Radiomachen zusammen mit den Profis ausprobieren!

Kinder, die das Radiofieber gepackt hat, können auf unterschiedliche Weise an dem Kindermagazin KURZWELLE mitwirken. Dabei lernen sie dann, Texte im Studio einzusprechen und live zu moderieren. Wie die Großen! Sie können brandneue Filme im Kino ansehen und dann als Tipp präsentieren, oder bei spannenden Reportagen dabei sein. Außerdem dürfen sie Interviews mit Prominenten führen, Nachrichten lesen, Aufnahmen schneiden und vieles mehr. Jedes Kind bekommt sogar einen eigenen Radiopass und ist damit überall als Mitglied der Redaktion zu erkennen. Klingt das nicht toll?

Jugendliche ab 13 Jahren können beim Jugendmagazin WELLENLÄNGE mitmachen. Vorkenntnisse sind dabei nicht nötig. Jeder kann seine eigenen Themen einbringen, live moderieren, oder auch mal eine Band interviewen. Wie cool!

skaterplatz_01_small

Skateplatzl am Feierwerk

Der „Skateplatzl“ auf dem Feierwerkgelände ist eine beliebte, parkartig gestaltete Skateanlage. Auf ca. 900 qm werden Betonhindernisse, Rampen, Treppen, Stahlgeländer und eine Minirampe aus Holz angeboten. Perfekt für kleine Rabauken, die die Herausforderung lieben.

Die Anlage ist ohne zeitliche Einschränkungen immer frei benutzbar. Zudem werden auf dem „Skateplatzl“ regelmäßig Workshops für junge Skater angeboten. Die Kurse finden immer in den Ferien (außer an Weihnachten) statt. Es gibt Kurse für Anfänger (mit etwas Fahrpraxis) und Fortgeschrittene. Das Mindestalter ist 7 Jahre. Nach oben gibt es keine Altersbegrenzung. 

holzwerkstattfeierwerk_01_small

Holzwerkstatt Feierwerk

Die Holzwerkstatt für Groß und Klein ist für alle geöffnet, die gerne mit Holz werkeln. Aus Sperrholz können hier die schönsten Dekorationen, Gebrauchsgegenstände und auch Spielzeuge entstehen. Tobt euch aus! Es werden Inspirationen und Vorlagen geboten, man kann aber auch nach eigenen Ideen arbeiten. Ganz wie man möchte.

Kinder müssen für das offene Programm mindestens 6 Jahre alt sein. Jede Woche gibt es allerdings verschiedene Veranstaltungen, bei denen manchmal auch die Kleineren mitmachen dürfen. Hier werden, je nach Jahreszeit, zusammen die unterschiedlichsten Dinge gebastelt. Im Herbst gibt es gruselige Laubsägearbeiten und im Winter die Weihnachtswerkstatt. Klingt das nicht nach Spaß?

dschungelpalast_02_small

Wer jetzt neugierig geworden ist, der schaut am besten auf der Homepage des Feierwerks vorbei. Dort findet ihr zu alle Aktivitäten nähere Informationen. Oder aber, ihr stattet dem Feierwerksgelände gleich einen Besuch ab und entdeckt es vor Ort. Ihr findet es hier:

Hansastraße 39 – 41
81373 München

Tel. 089/72488-0
Fax 089/72488-109
kultur(at)feierwerk(dot)de

Wir wünschen euch viel Spaß beim Werkeln! 🙂

Merken
Merken