Der ideas4parents Krapfenguide – Die besten Krapfen in München

Faschingszeit ist Krapfenzeit! Und jeder noch so große Faschingsmuffel muss gestehen: Krapfen sind toll! An den süßen Gebäckstücken aus Hefeteig kommt in den nächsten Wochen niemand mehr vorbei. Es gibt sie in allen möglichen Variationen, mit unterschiedlichen Füllungen und Glasuren. Während manche eher auf die klassische Version mit Puderzucker und Konfitüre stehen, entdecken andere jedes Jahr eine neue Lieblingssorte für sich.

Auch wir können es jedes Mal zur Faschingszeit kaum erwarten, neue Sorten zu probieren. Sicher geht es vielen von euch genauso. Und weil wir Krapfen so sehr lieben, sind wir für euch auf eine kleine Krapfenentdeckungstour gegangen. Unsere Mission war es, die leckersten Krapfen der Stadt zu finden und dann natürlich auch zu verspeisen 🙂 Falls ihr und eure Kleinen also auch so sehr auf das süße Gebäck steht, dann solltet ihr unbedingt weiterlesen. Hier sind unsere Top 4 der besten Krapfenbäckereien und -cafés in München.

Rischart

Unsere Entdeckungstour führte uns zunächst einmal in die größte Rischart Filiale in München am Marienplatz. Dort haben wir eine riesen Auswahl an tollen Krapfen entdeckt. Hier werden die Gebäckstücke liebevoll von Hand gefüllt und glasiert und das schmeckt man auch! Bei Rischart findet garantiert jeder seine Lieblingssorte. Die Auswahl reicht von Bienenstich-, Schwarzwälder-, Vanille-, Eierlikör-, Schokobananen-, Himbeer-, Germknödel-, Mozart- und Tiramisukrapfen bis hin zu den ganz normalen Krapfen. Und noch viel mehr! Mittlerweile kann man sich die süßen Leckereien sogar online bestellen und dann direkt nach Hause liefern lassen. So ist der Krapfenvorrat stets gesichert 🙂 Zwar hat Rischart nicht die billigsten Krapfen der Stadt, dafür eine durchaus große Auswahl und gut schmecken tun sie auch! Vorbeischauen lohnt sich also auf jeden Fall!

ideas4parents-muenchner-krapfenguide-05

ideas4parents-muenchner-krapfenguide-06

Bäckerei Seidl

Inmitten unserer Mission stießen wir bald auf zuverlässige Quellen, die uns einen heißen Tipp gaben. Die Bäckerei Seidl in der Gundermannstraße 5, 80935 München sollte angeblich die besten Krapfen überhaupt haben und dazu noch eine wahnsinnige Auswahl. Das wollten wir natürlich selber unter die Lupe nehmen. Und siehe da: unsere Quelle hatte Recht. Tatsächlich stießen wir hier auf eine unglaubliche tolle Auswahl an bunten Krapfen. Da leuchten die Kinderaugen! Und auch der Preis war vollkommen angemessen. Aber wie sah es mit dem Geschmack aus? Wir wurden nicht enttäuscht. Ein Traum! Mein persönlicher Favorit war der Nougat-krapfen, was aber wohl daran liegt, dass ich ein totaler Schokoladenfan bin 🙂 Die Bäckerei Seidl ist also definitiv zu empfehlen. Hier findet garantiert jedes Kind seinen Lieblingskrapfen.

ideas4parents-muenchner-krapfenguide-04

ideas4parents-muenchner-krapfenguide-07

Bäckerei Hoffmann

Und weiter ging es auf unserer Krapfenreise. Hatten wir die besten Krapfen etwa schon gefunden? Wir schnappten auf, dass die Bäckerei Hoffmann in der Reutterstraße 42, 80687 München ebenfalls tolle Krapfen zur Auswahl hätten. Unsere geheimen Kontakte verrieten uns, dass es dort Kirschkrapfen, Pflaumen-, und Hagebuttenkrapfen, Vanille- und Schokosahnecreme-, Himbeer-, Nuss-Nougat- und Aprikosenkrapfen geben solle. Auch ein Krapfen in Form eines Apfels, gefüllt mit leckerem Apfelmus, sollte dort zu finden sein. Das machte uns neugierig und wir machten uns auf den Weg. Und auch hier konnten wir uns auf unsere Kontakte verlassen, denn wir waren begeistert. Besonders toll fanden wir den Apfelkrapfen, so etwas haben wir zuvor noch nicht gegessen. Wir verließen die Bäckerei zufrieden mit einer Tüte voller leckerer, frischer Krapfen.

ideas4parents-muenchner-krapfenguide-03

Café Frischhut (Schmalznudel)

Unsere Mission führte uns letzten Endes noch in das Café Frischhut, besser bekannt als die Schmalznudel. Das Café befindet sich am Viktualienmarkt, in der Praelat-Zistl-Str. 8, 80331 München und ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Hier gibt es nämlich die berühmten Münchner schmalzgebackenen Krapfen! Man kann sogar zusehen, wie diese frisch gesiedet werden. Die Auswahl ist klassisch, dafür ist die Qualität einfach spitzenmäßig! Hier gibt es alles frisch aus dem Fett und das gemütliche Ambiente lädt zum Verweilen ein. Das Café Frischut ist definitiv einen Ausflug mit der Familie wert. Die Krapfen sind einfach spitze!

ideas4parents-muenchner-krapfenguide-01

Wo also gibt es nun die besten Krapfen in München? Was haben wir auf unserer Mission herausgefunden? Unsere Ermittlungen haben ergeben, dass es DEN besten Krapfen Münchens nicht gibt. Denn jeder hat einen anderen Geschmack und jeder legt auf andere Dinge wert. Fakt ist, dass alle Cafés, die wir besucht haben, tolle Krapfen hatten. Manchmal war es die große Auswahl an Füllungen, manchmal die außergewöhnlichen Formen oder die Qualität, die uns überzeugt hat. Wer auf Krapfensuche ist, wird also in diesen vier Bäckereien definitiv fündig. Wir wünschen euch viel Spaß auf eurer ganz persönlichen Faschingskrapfenmission!

Vielleicht habt ihr eure Lieblingskrapfen in München aber auch schon gefunden? Dann lasst uns das doch in den Kommentaren wissen. Wo kauft ihr die besten Krapfen in München? Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns auf eure Tipps.

Habt ihr vielleicht selber tolle Posts rund um den Fasching veröffentlicht? Dann laden wir euch ganz herzlich zu unserer kleine Faschings-Blogparade und unserem Link-up ein! Wir hoffen, dass so viele bunte Faschingsposts zusammen kommen, über die wir uns alle freuen können. Neue und alte Posts sind erlaubt.



Merken
Merken

8 thoughts on “Der ideas4parents Krapfenguide – Die besten Krapfen in München

  1. Liebe Marina,
    das ist ja eine tolle Idee mit dem Krapfen-Guide!! Ich kenne die Konditorei Hoffmanns und staune immer sehr über diese ganz exotischen Krapfen. Am liebsten mag ich aber dann doch die mit Aprikosenmarmelade… ?
    Liebe Grüße
    Hanni

    1. Hallo liebe Hanni,
      vielen Dank 🙂
      Ja, die ganz klassischen Krapfen sind tatsächlich auch meine Lieblingssorte 😀
      Trotzdem probiere ich mich immer wieder gerne durch.
      Liebe Grüße
      Marina

  2. Hallo Marina, ich kannte ja tatsächlich die mit Aprikose gar nicht bis ich mal in die Stadt zog. Bei uns im tiefen Niederbayern isst man sie meist mit Johannisbeer-Marmelade. Und so musste ich erstmal ordentlich was über Krapfen lernen 😀
    Momentan genieße ich echt die Auswahl und probier mich immer mal wieder durch. Da kommt dein Guide mir also gerade recht!
    Liebe Grüße

    1. Hallo liebe Ela,
      das ist ja interessant, wusste ich gar nicht 🙂
      Mit Johannisbeer-Marmelade sind sie aber sicher auch super lecker!
      Viel Spaß beim durchprobieren 😀
      Liebe Grüße
      Marina

  3. Liebe Marina,
    oh verdammt gibt es bei euch lecekre Krapfen.
    Bei uns gibt es auch einige und wir wollten einen ähnlichen Beitrag machen, leider klappt das durch die ganzen Messen nun warscheinlich doch nicht mehr. Meine Lieblinge bei uns ist der apfelmuskrapfen und der Baileys Krapfen 😉
    Grüße Marie

    1. Hallo liebe Marie,
      Apfelmus finde ich auch ganz toll 😀
      Ja mit den Messen bist du ganz schön beschäftigt, aber das ist ja auch schön!
      Und Krapfen essen geht ja nebenbei 😉
      Liebe Grüße
      Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.