Spread the love

ideas4parents_mondayparents-from-munich-with-love

Heute begrüßen wir Dominika vom Blog „From Munich with Love“ und freuen uns damit auf das siebte Interview unserer Reihe MondayParents! Und schon gehts los und wir starten mit der essenziellen Frage: 

Wer bist Du und wie kamst Du zu Deinem Blognamen?
Ich heiße Dominika Rotthaler, bin 36 Jahre alt und habe zwei Kinder (3 und 5 Jahre). Mein Blog heißt „From Munich with Love“. Der Name ist bei mir Programm, denn ich fühle mich in München sehr wohl und liebe diese Stadt! ideas4parents: Das können wir sehr gut nachvollziehen. München ist auch unsere Stadt, in der wir sehr gerne leben 🙂

Wie lange bloggst Du schon?
Ich habe im Mai 2014 angefangen.

Wie kamst Du auf die Idee zu bloggen?
Ich habe nach einer Beschäftigung gesucht, die sich mit dem Familienleben gut vereinbaren lässt. Da ich schon seit 2012 auf Polnisch unter „Polka w Monachium“ („Polin in München“) für die polnische Community gebloggt habe, lag die Idee schon sehr nah. Nun musste ich nur die Sprache wechseln 😉

Woher bekommst Du Deine Inspiration?
Ich bin authentisch und ehrlich und schreibe über Themen, die mich bewegen und die für mich im Alltag wichtig sind. Meine Kinder und die Freizeit mit ihnen inspirieren mich sehr. ideas4parents: Das macht deine Blogposts sehr authentisch. Das ist uns auch sofort aufgefallen.

Was ist das Besondere an Deinem Blog?
Mein Blog ist zwar ein Mama-Blog, ich schreibe aber nicht nur über mein Familienleben, sondern auch über andere Themen wie z.B. über Auswanderung und die bilinguale Erziehung, denn diese Themen beschäftigen mich täglich.

Was möchtest Du damit erreichen?
Ich freue mich, wenn meine Artikel jemanden inspirieren und für einen fröhlichen Austausch von Ideen sorgen. Ab und zu eine Kooperation versüßt das Bloggerleben und kompensiert ein bisschen die Zeit, die man in seinen Blog steckt.

Wie beginnst Du einen neuen Eintrag bzw. Wie entwickelst Du deinen Schreibstil weiter?
Da Deutsch nicht meine Muttersprache ist, versuche ich mich ständig weiter zu entwickeln. Ich lese viel auf Deutsch und lerne dadurch sehr viel. Einen neuen Beitrag beginne ich oft mit der Auswahl der Fotos.

Was unternimmst Du am liebsten mit Deiner Familie?
Am liebsten gehe ich mit meiner Familie in einen Biergarten, fahre an die Isar oder unternehme einen schönen Ausflug. So können wir viel Zeit miteinander verbringen, haben ein gemeinsames Ziel und sind viel in Action

ideas4parents-frommunichwithlove-interview-mondayparents-2

Gestaltest Du deinen Blog und die dazu gehörigen Bilder, Illustrationen etc. selbst?
Ja, alles was auf meinem Blog passiert, mache ich selber. Ich habe die Seite selber gestaltet und veröffentliche ausschließlich meine eigenen Bilder. Der Blog ist so zu sagen mein drittes Baby. ideas4parents: 😀 

Welches sind Deine Lieblingsblogs zum Thema Kind/Familie?
Ich lese relativ viele andere Blogs zu diesem Thema und bin selber sehr gut mit bloggenden Mamis vernetzt, vor allem mit denen aus München. Ich habe sogar im Januar 2016 mein erstes Bloggerevent im Kinderkunsthaus organisiert. Deswegen schaue ich gerne bei anderen Münchner Bloggerinnen vorbei: Meine Svenja, Mutti so yeah, Alles in klein – um nur ein paar zu nennen. Mein Lieblingsblog ist jedoch „Mamma Mia“. ideas4parents: toll, dass du ein ganzes Bloggerevent organisiert hast – eine richtige Bereicherung für uns als Elternblogger!

Was ist Dir bei einem guten Blog wichtig?
Am wichtigsten ist für mich die Person, die hinter dem Blog steht. Ich möchte das Gefühl haben, dass ich wie mit einer Freundin spreche und dass sie mir gerade etwas wichtiges oder lustiges erzählt. Die Themen müssen mich natürlich auch interessieren – da nutzt die gute Freundschaft nichts, wenn einen das Thema nicht anspricht!

Wie managst Du deine Zeit beim bloggen?
Mein Blog ist meine Nebenbeschäftigung und ich arbeite abends daran, wenn die Kinder schon im Bett sind oder am Wochenende, wenn der Papa alleine mit den Jungs unterwegs ist. Aber wir Blogger sind doch nie so richtig offline, oder? 😉 ideas4parents: Ja, das stimmt 🙂

Kannst Du davon leben?
Diese Frage macht mich immer wahnsinnig! Frag man das auch einen Bäcker oder einen Zugfahrer? Ja, ich weiß, dass Bloggen ein neuer Beruf ist und viele Menschen nicht wissen, wie er funktioniert. Ich möchte mich aber nicht jedes Mal rechtfertigen müssen, wie viel Geld ich damit verdiene… Und ehrlich, ich kenne nur ein paar Blogger aus der ganzen riesigen Blogger-Community, die Bloggen als Hauptberuf betrachten und davon finanziell richtig profitieren können. Was meint Ihr? ideas4parents: Ja das stimmt und viel wichtiger ist, dass wir hinter der Sache stehen und einfach Freude an unserer „Arbeit“ haben 🙂

Wie gehst Du mit (guter und schlechter) Kritik um?
Ich freue mich immer über jedes Feedback, weil es einen bereichert und neue Impulse gibt. Egal ob Kritik gut oder schlecht ist. Ein positives Feedback gibt mir Flügel, ein negatives – bringt mich zum Nachdenken und Analysieren, ob es gerecht ist.

ideas4parents-frommunichwithlove-interview-mondayparents

Liebe Dominika von From Munich with Love tausend Dank für dein schönes Interview und das du uns so offen und ehrlich auf unsere Fragen geantwortet hast. Wir sind große Fans von deinem Blog und freuen uns, dass du unsere Blogger-Community so bereicherst. DANKE.

Auf facebook, twitter, Instagram, Pinterest und YouTube findet ihr die Bloggerin aus unserem siebten Interview auch 🙂


Hier findet ihr unsere bisherigen Monday Parents Interviews. Viel Spaß beim Lesen und wenn ihr Interesse an einem Interview habt, dann hinterlasst uns gerne einen Kommentar – Wir freuen uns auf euch!!

#1 Biokind
#2 Ein Haufen Liebe
#3 Von Herzen und Bunt
#4 Die perfekte Rabenmutter
#5 Isolde und die Inklusions-Akademie
#6 Glucke und So

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 thoughts on “MondayParents #7 – From Munich with Love”

  1. Sehr interessantes Interview! ? Der Blog von Dominika war einer der ersten Mamablogs, über die ich gestolpert bin. Noch lange, bevor ich selbst zu bloggen angefangen habe. Bin übrigens selbst ein waschechtes Münchner Kindl. Mit meiner Familie lebe ich im Münchner Einzugsgebiet. Deshalb haben für mich eure Blogs, die sich u.a. mit München und Umgebung befassen, natürlich einen besonderen Charme. ?

    1. Das ist lustig, Dominikas Blog war auch einer der ersten, über den wir damals gestolpert sind. Als Münchner kommt man an ihr nicht vorbei 🙂
      Da kennst du sicher dann auch noch einige Geheimtipps in und um München herum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  • Nichts wissen oder nichts sagen wollen - wenn Mamas schweigen

#ideas4parents #linkinbio #blogpost #mama #tochter #beziehung #begleitung #brief #familiengeschichte #lebenalsmama
  • Über Kinder, die sich verletzt haben und Trost brauchen.

#ideas4parents #linkinbio #blogpost #mama #tochter #schmerz #trost #lebenmitkindern #familienleben #starkekinder
  • Spieleklassiker werden bei uns gerne aus dem Regal geholt, aber es gibt auch viele Regalhüter. Dagegen draußen wird alles zum #spielzeug.

#ideas4parents #linkinbio #Blogarchiv #familie #kinder #tipps #lebenmitkindern #spiele #spielen
  • Wenn Kinder etwas wollen, ihre Eltern aber nicht. Widerstand leisten ist sinnvoll. Wie deutest Du den Widerstand Deiner Kinder?

#ideas4parents #linkinbio #blogpost #mama #tochter #starkekinder #starkeeltern #briefe #lebenmitkind #familienleben
  • Aus dem Blogarchiv: Wenn schon Urlaub, dann entspannt! Was zählt für Dich zu einem entspannten Urlaub mit Familie?

#ideas4parents #linkinbio #Blogarchiv #reisenmitkindern #familie #beziehung #tipps #lebenmitkindern #elternblogger #urlaubmitkindern
  • Mama Alexandra schreibt ihrer Tochter Mira einen Brief über Gespräche, die Lust machen, mehr zu lernen, über sich, über andere und über das Leben.

#ideas4parents #linkinbio #briefe #mama #tochter #lebenlernen #miteinanderreden #familiengeschichte #familienleben #beziehung
  • Familie will Meer! Mit Kindern an den Strand reisen, Sand zwischen den Zehen spüren, und die Wellen rauschen hören. Mama Romy hat Fernweh.

#ideas4parents #Blogarchiv #familie #reisen #italien #sommer #tipps #urlaubmitkindern #reisenmitkindern #auszeit
  • Geschichten einer Familie - unser Brief einer Mama an ihre Tochter: Über Drohen als Methode, Kinder zu begleiten und über den Wunsch, darauf zu verzichten.

#ideas4parents #linkinbio #blogpost #familiengeschichte #brief #starkeeltern #starkekinder #lebenistlernen #lebenmitkindern #familienleben

Folgt uns auf Instagram