Wie wir die Gesundheit unserer Kinder stärken (Gastbeitrag)

[Werbung: Dieser Post enthält Werbelinks, die durch * gekennzeichnet sind]

Um Kinder vor Krankheit zu schützen, müssen wir sie zuerst stark machen. Das heißt wir müssen das Immunsystem stärken und die Abwehrkräfte gegen Krankheiten aufbauen.

Wir müssen uns das so vorstellen: die Bakterien und die Viren sind immer und überall da. Es gibt nicht nur Erkältungen im Winter, sondern zu jeder Jahreszeit gibt es Infektionskrankheiten, die sehr häufig von Viren ausgelöst eine Influenza hervorrufen. Generell sind häufig Viren die Auslöser, zumindest in etwa 90 % aller Erkältungen und bei Grippe. Danach erst, das heißt nachdem die Viren sich einige Tage im Körper getummelt haben und es bereits Opfer (tote Körperzellen) gibt, dann erst werden die Bakterien so richtig aktiv. Denn ihre Arbeit ist es aufzuräumen und sie übernehmen damit eine wichtige Aufgabe in unserem Körper.

Sehr häufig jedoch werden in der Schulmedizin eben diese Bakterien gefunden und man versucht sie mit Antibiotika zu bekämpfen. Obwohl die eigentlichen Auslöser der Erkrankungen eben meistens Viren waren. Diese werden jedoch selten bekämpft, wohl auch deswegen, da es erst in den letzten 10- 15 Jahren wirklich schulmedizinische Mittel gegen Viren gibt und die Ärzte noch immer nur die Bakterien behandeln. Es gibt jedoch auch wirklich gefährliche Bakterien und gegen die gibt es auch meistens recht wirksame Mittel, die aber leider oft auch die guten Bakterien in unserem Körper töten.

Deshalb sollte die Vorbeugung von Krankheiten immer erste Priorität haben.

ideas4parents-gesundheit-kinder-stärken

Was braucht man für ein gesundes Immunsystem?

Der zweite Schritt ist es, bei unseren Kindern Fehlernährung vorzubeugen und somit Vitamin- und Mineraldefizite zu umgehen. Die Erkrankungen, die uns als Erwachsene plagen, stammen sehr häufig von Nahrungsstoffmängel, die wir seit unserer Kindheit aufgebaut haben.  Wenn wir wollen, daß es unseren Kindern einmal besser geht, dann müssen wir dafür Sorge tragen, dass sich unsere Kinder besser ernähren als wir es taten in unserer Kindheit. Sehr viele Kinder essen eben gerne süße Lebensmittel, die reich an Kohlehydraten sind. Und dies ist ganz natürlich, denn Kinder sind am wachsen und gesunde Kohlehydrate sind wichtig für das Wachstum.

Gesunde Zuckerarten, wie wir sie in Obst und Gemüse finden können, sind sehr wichtig für die Entwicklung des Gehirns. Kinder mögen also ganz instinktiv das, was ihre Körper für ihre Entwicklung brauchen. Nun ist es die Aufgabe der Erwachsenen und der Eltern dafür zu sorgen, dass die Qualität auch in Ordnung ist und dass es sich wirklich um pflanzlichen Zucker aus der Natur handelt. Also Obst und Gemüse anstatt weißem Zucker, der in fast allen Fertigprodukten und in Süßigkeiten enthalten ist.

Ein Trick: Viele Kinder essen was du ihnen vorsetzt, während sie beim Spielen sind. warum also nicht leckere gesunde Zwischenmahlzeiten servieren? Meist haben sie die Äpfel und Bananen oder die Weintrauben und Karottenstäbchen gegessen bevor sie es merken.

Welche Nahrungsmittel beugen Nahrungsstoffmangel vor?

  • Bananen
  • Beeren
  • wilde Blaubeeren
  • Äpfel
  • Birnen
  • Süßkartoffel
  • Kürbis
  • Stangensellerie
  • Gurken
  • Datteln
  • frische Kokosnuß
  • Avocado
  • glutenfreie Pfannkuchen oder Waffeln aus Mandelmehl*
  • Quinoamehl*, Hirsemehl* oder Hafermehl*
  • Bananeneiscreme aus gefrorenen Bananen
  • roher Honig*
  • kaltgepresste Säfte

Quellenhinweis: Anthony William (Mediale Medizin)

Über die Autorin

Isabell Schwab hat Ayurveda Medizin in Deutschland und Indien studiert und arbeitet seit vielen Jahren als ayurvedische Diättistin,Therapeutin und Massagetherapeutin und unterrichtet auch in diesen Fächern. Darüber hinaus hat sie sich ein umfangreiches Wissen aus der westlichen Naturheilkunde angeeignet, insbesondere in der Phyttotherapie und der krankheitsspezifischen Heil-Ernährung.

Weihnachtsgewürz Gewürznelken: Ein gesundes Lebkuchenrezept

 
 [*Dieser Post enthält Werbe-Links]
 

Ayurveda beschreibt die Wirkung von Gewürznelken so: Energie aufbauend und gleichzeitig beruhigend, analgetisch z.B. lokal schmerzlindernd bei Zahnschmerzen, entgiftend und bakterienabtötend. Sie helfen bei Husten, Erkältungkrankheiten, Asthma und Schluckauf. Die Nelken stärken das Immunsystem durch Vermehrung der weißen Blutkörperchen und geben der Lunge, dem Kreislauf und dem Herzen Kraft, während sie das Nervensystem stimulieren.

Auch bei Blähungen, Koliken, Verdauungstörungen und Übelkeit hilft dieses Gewürz und bei Hauterkrankungen wird es ebenfalls eingesetzt.

ideas4parents-weihnachtsgewürz-Nelken
Gewürznelken sind besonders gut im Winter und ich empfehle sie immer ganz zu kaufen und selber zu Hause zu mahlen, damit sowohl der Geschmack als auch die Wirkung der Nelken bewahrt bleibt.

Der Baum wächst am besten auf Inseln; während auf den Malukken, einer Inselgruppe Indonesiens, schon die Babys mit Gewürznelken-Halsketten bestückt wurden, um sie vor Krankheit und bösen Geistern zu schützen. Auch Ärzte trugen diese Halsketten und kauten das Gewürz, um sich bei ihren Krankenbesuchen nicht anzustecken. Das Gewürz ist schon seit Jahrtausenden sowohl in der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) und im Ayurveda (traditionelle indische Medizin) als Heilmittel bekannt und geschätzt.

Besonders gut schmecken Gewürznelken in Currymischungen, in Weihnachstsgebäck, wie Lebkuchen und zusammen mit Äpfeln in Apfelkuchen oder Apfelkompott.

Rezept: Gesunde Lebkuchen mit Schokolade

nach einem Rezept von „Healthy On Green”*

Vorbereitung:  1 Stunde

Koch-/Backzeit:  10 Minuten

Portionen: 12-16 Stück

 Zutaten

400 g gemahlene Haselnüsse

11 EL Ahornsirup (z.B. von Alnatura*)

50 g flüssiges Kokosöl (z.B. von PureBio*)

2 EL Apfelmus

100 g Aprikosen, getrocknet und ungeschwefelt

Geriebene Schale von 1 bis 2 Orangen (unbehandelte)

Natürliches Orangenöl (optional)

2 TL Lebkuchengewürz

1 Prise Salz

Oblaten (z.B. 10 cm x 7 cm)

100 g Schokolade nach Wahl (z.B. Zartbitter Kuvertüre)

Mandelkerne zum Dekorieren

Zubereitung

1. Aprikosen in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen und circa 15 Minuten einweichen.

2. In der Zwischenzeit gemahlene Haselnüsse, Ahornsirup, Kokosöl, Apfelmus, geriebene Orangenschale, Orangenöl, Lebkuchengewürz und Salz in eine separate Schüssel geben. Alles mit den Händen ein paar Minuten lang sehr gut verkneten.

3. Aprikosen in ein Sieb geben, abtropfen lassen und trocken tupfen. In kleine Stücke schneiden, zu den anderen Zutaten dazugeben und nochmals alles gut verkneten. Die Lebkuchenmasse sollte nicht zu trocken sein, eher klebrig, aber noch formbar. Sollte sie das nicht sein, mehr Apfelmus oder Ahornsirup hinzufügen.

ideas4parents-weihnachtsgewürz-Nelken4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Oblaten darauf verteilen. Da ich die Lebkuchen gerne etwas dicker mag, habe ich die Masse zu insgesamt 16.

ideas4parents-weihnachtsgewürz-Nelken5. Kugeln geformt, diese dann jeweils auf die Oblaten gedrückt und mit den Händen geformt. Zwischendrin die Hände waschen und nach Bedarf zum Formen befeuchten.

6. Vegane Lebkuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze circa 12 Minuten lang backen – nicht zu lange, da die Lebkuchen sonst nach dem Auskühlen zu hart werden. Die Lebkuchen sind noch extrem weich wenn ihr sie aus dem Backofen holt. Am besten das gesamte Backblech aus dem Backofen nehmen und die Lebkuchen komplett auskühlen lassen.

ideas4parents-weihnachtsgewürz-Nelken

7. In der Zwischenzeit die Mandelkerne häuten. Hierfür die Mandelkerne mit kochendem Wasser überbrühen und ein paar Minuten ziehen lassen. Nun kann die Haut der Mandelkerne entfernt werden.

ideas4parents-weihnachtsgewürz-Nelken8. Schokolade schmelzen und die Lebkuchen damit bestreichen. Mandelkerne darauf geben und leicht in die Lebkuchenmasse drücken. Vegane Lebkuchen komplett auskühlen lassen und anschließend in geeigneten Keksdosen aufbewahren.

Viel Spaß und ein frohes Fest! 🙂

Weitere weihnachtliche Gewürze:

Weihnachtsgewürz Zimt: Weihnachtliche Zimtsterne

Tipps für starke Münchner Kids! (+Gewinnspiel)

 

Dass München nicht gerade günstig ist, wissen wir alle. Aber dafür wird uns in der schönsten Stadt der Welt auch so allerhand tolles geboten! Umso besser, wenn man Schönes erleben darf und dabei trotzdem den Geldbeutel schonen kann. Wie das funktioniert? Ganz einfach: mit dem Gutscheinbuch „München für Familien 2018 – Ideen & Gutscheine“ vom city kids Verlag. In dem kleinen bunten Heftchen findet man viele tolle Rabatte, Tipps und Ideen rund um München. Hier ist für alle Familien, zu jedem Anlass und bei jedem Wetter etwas dabei, denn die Auswahl ist riesengroß!

München erleben

Wart ihr schon einmal in der Bavaria Filmstadt? Nein? Wir schon! Und wir fanden es so klasse, dass wir in diesem Beitrag darüber berichtet haben. Mit dem Gutscheinbuch bekommt ihr dort tolle Rabatte, so dass ihr die spannenden Führungen gleich noch mehr genießen könnt. Jimmy´s Funpark, über den wir euch hier erzählt haben, macht mit den Rabatten doch noch viel mehr Spaß und auch für den Tramolinpark AirHop und das Sea Life gibt es tolle Gutscheine. Ist das nicht einfach super? Und das war natürlich noch lange nicht alles. So teuer ist München dann plötzlich gar nicht mehr. 😉

Außerdem findet ihr in dem kleinen Büchlein ein paar Insider Tipps und Lieblingsorte von Münchner Bloggern und Redakteuren. Auch wir sind mit dabei und haben einen ganz besonderen Tipp für euch! 😉

Gewinnspiel

Und weil wir so von dem kleinen bunten Gutscheinheftchen begeistert sind, wollen wir gerne zwei davon verlosen!

Wie ihr mitmachen könnt? Ganz einfach:

Teilnahmebedingungen:

  • Seid oder werdet Leser unseres Blogs.
  •  Hinterlasst bis zum 22.11.2017 unter diesem Post einen Kommentar mit einer gültigen Mail-Adresse und/oder meldet euch bei unserem Newsletter an. (Wer beides macht verdoppelt seine Chancen 😉 )
  • Teilnehmen dürfen alle Personen mit Sitz in Deutschland, die 18 Jahre alt sind.
  • Nach Ablauf der Teilnahmefrist werden zwei Gewinner/innen per Los ermittelt.
  • Zur Kontaktaufnahme wird anschließend eine E-Mail an euch verschickt und um die Übermittlung einer Postanschrift in Deutschland gebeten, an die das Gutscheinbuch zugestellt werden soll.
  • Erfolgt innerhalb 7 Tagen nach dieser E-Mail keinerlei Rückmeldung des Gewinners oder der Gewinnerin, verfällt der Gewinn und der Preis wird neu ausgelost.
  • Die übermittelten Adressdaten werden ausschließlich zum Zwecke des Gewinnspiels verwendet. Jedoch wird der Name des Gewinners eventuell hier auf diesem Blog veröffentlicht.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel wird diesen Teilnahmebedingungen zugestimmt.

Wir wünschen euch viel Glück! 🙂

Nachhaltigkeit beim Einkauf – Zero Waste Supermärkte

Nachhaltigkeit ist bei uns im ideas4parents-Team immer wieder ein wichtiges Thema. Schließlich sind ja vor allem unsere Kleinen davon betroffen, denn sie müssen in der Welt leben, die wir Erwachsenen ihnen hinterlassen. Und wir wollen ihnen doch eine schöne Welt hinterlassen und möglichst keine riesen Müllberge, um die sie sich später kümmern müssen. Deshalb haben wir euch auch bereits das Buch „Dein Weg zur Nachhaltigkeit“ in diesem Artikel (Link) vorgestellt. Und vielleicht habt ihr auch schon die eine oder andere Upcycling Idee bei uns entdeckt. (Wenn nicht dann schaut doch mal hier, oder hier)

Heute wollen wir euch noch etwas ans Herz legen. Nämlich verpackungsfreie Supermärkte! Ja, richtig gehört. So etwas gibt es tatsächlich! Supermärkte, die neue Wege gehen und so gut wie möglich auf Plastik verzichten. Wenn man hier einkaufen gehen möchte, dann bringt man ganz einfach seine eigenen Verpackungen mit. Das können Schraubgläser sein, Brotzeitdosen, Stoffsäckchen, oder was auch immer ihr so daheim habt. Und dann füllt ihr alles, was ihr kaufen möchtet,  ganz einfach darin ab.

ideas4parents-zero-waste-supermarkt-umwelt

Der OHNE – Supermarkt in München

Zero Waste Supermärkte gibt es in mehreren Städten. Wir waren bei uns in München im „OHNE“ Supermarkt zu Besuch und haben uns dort ein wenig umgesehen. Die Ladeneinrichtung haben die Besitzer selbst entworfen und sogar die Lebensmittelspender wurden von einem Teammitglied entwickelt. Diese sind natürlich plastikfrei und bestehen aus nachhaltigen Materialien. Außerdem kooperiert das Team mit foodsharing und für das Bistro des Ladens wird eine Verwertungsküche betrieben.

Einkaufen ohne Verpackungen – kein Problem!

Der Einkauf beim OHNE Supermarkt ist denkbar einfach. Zuerst werden die mitgebrachten Behälter gewogen, das Gewicht auf der Unterseite notiert und dann kann es auch schon losgehen. Man füllt einfach genau die Menge ab, die man auch wirklich braucht. Ziemlich praktisch, oder? Wir finden das klasse! Endlich kann man selbst bestimmen, wie viel man von einem bestimmten Produkt haben möchte. Nachdem man alle Einkäufe beisammen hat, werden die Behältnisse an der Kasse gewogen und das Leergewicht abgezogen. Fertig!

ideas4parents-zero-waste-supermarkt-umwelt

Auch spontan Einkäufe sind möglich!

Wer einmal spontan einkaufen will und keine Behälter dabei hat, der kann sich im OHNE Supermarkt einfach welche kaufen. Auch leihen ist eine Option. Beim Sortiment des Zero Waste Supermarkts wurden wir ebenfalls nicht enttäuscht. Hier gibt es frisches Brot und duftende Backwaren, gesundes Obst und Gemüse, trockene Lebensmittel wie Cerealien und vieles mehr. Und natürlich alles in Bio und so regional wie möglich. Auch das Bistro ist sehr zu empfehlen.

ideas4parents-zero-waste-supermarkt-umwelt

Was bedeutet Nachhaltigkeit für dich?

Wir finden es wichtig, auf das Thema Nachhaltigkeit aufmerksam zu machen und wünschen uns, dass sich immer mehr Menschen damit auch in ihrem Alltag auseinandersetzen. In unserem letzten Artikel (Link) findet ihr ein paar Tipps, mit denen ihr eure Müllproduktion einschränken könnt und damit vor allem euren Kindern etwas Gutes tut. Ob Ernährung, Kleidung oder Verpackungen – jeder kann dort anfangen, wo es ihm am leichtesten fällt. Jeder von uns kann dazu beitragen, die Erde zu einem besseren Ort zu machen. Und das ist oft gar nicht so schwer, wie man denkt. Zero Waste Supermärkte sind auf jeden Fall ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Was bedeutet Nachhaltigkeit für dich? Was tust du im Alltag, um Müll zu reduzieren und der Umwelt etwas Gutes zu tun? Hast du vielleicht noch ein paar Tipps, die du teilen möchtest? Erzähle uns doch gerne davon in den Kommentaren 🙂 

Der Rhythmus der uns ein Leben lang begleitet

Wir sind umgeben von einer Welt aus Klängen und Geräuschen und das bereits im Bauch der Mutter. Zwischen der 17. und 19. Woche beginnt der Fötus zu hören. Ab dann ist das heranwachsende Lebewesen umgeben von einer Klangwelt aus Herzschlag und Atmung der Mutter.

ideas4parents-musik-rhythmus-1

Wie schön ist es zu wissen, dass unsere Kleinen mit dem Herzrhythmus der Mutter heranwachsen? Kein Wunder also, dass sie sich später immer pudelwohl fühlen, wenn sie an der Brust der Mutter liegen und ihnen der vertraute Herzrhythmus ein Musikstück trommelt.

Das Ohr ist das erste ausgebildete Sinnesorgan

Ich finde es wahnsinnig spannend, dass ein so kleines Lebewesen schon so früh hören kann. Als ich mehr dazu gelesen habe, habe ich zudem erfahren, dass das Ungeborene sogar erst unglaubliche sieben Tage alt ist, wenn das Ohr bereits als kleiner Punkt erkennbar ist. Die Cochlea (Hörschnecke) – das eigentliche Hörorgan – ist circa ab der 10. Schwangerschaftswoche ausgebildet und erreicht dann ab circa der 20. Woche seine endgültige Größe. Ist das nicht unfassbar?! Das Ohr ist demnach das erste ausgebildete Sinnesorgan.

ideas4parents-musik-rhythmus-7

Der Kinderarzt Michael Hertl schreibt in seinem Buch „Die Welt des ungeborenen Kindes“, dass man das Leben im Mutterleib mit einem Leben an der Autobahn vergleichen kann. Der Blutfluss der Adern, die Atmung der Mutter, das Gebrodel in den Gedärmen oder das Pumpen der Organe – Da kann man sich schon vorstellen, dass die Soundkulisse einer Autobahn ähnelt 🙂

Aber im Gegensatz zu den Krach- und Hupgeräuschen von Autos, sind es im Bauch eben auch sanfte rhythmisierte Klänge. Es sind die Geräusche mit denen die Kleinen heranwachsen, die ihnen dadurch vertraut sind. Und nicht zuletzt ist da auch noch die Stimme der Mutter, die das Kind durch das früh entwickelte Ohr bald wahrnehmen kann. Ab dem 7. Monat unterscheidet der Fötus dann die Stimme der eigenen Mutter von anderen Stimmen!

ideas4parents-musik-rhythmus-5

Der Rhythmus liegt uns im Blut

Wenn unsere Kinder also schon so früh Rhythmen hören, dann müssen diese in ihrem späteren Leben auch weiterhin eine Rolle spielen. Und es lässt sich vermuten, das die Kleinen so schon in gewisser Weise akustisch geschult zur Welt kommen. Wir merken es, wenn sie das erste Mal zur Musik tanzen, ohne dass wir uns erinnern können, ihnen jemals so etwas beigebracht zu haben 🙂

ideas4parents-musik-rhythmus-3

Was sind eure Erlebnisse? Habt ihr schöne Geschichten, wie eure Kinder auf Klänge und Rhythmen reagiert haben? Wann konntet ihr ein erstes Tanzen oder melodisches mitwippen bei euren Süßen entdecken?

Ich kann mich erinnern, dass ich mich als kleines Kind immer drehen wollte, sobald im Radio ein schönes Lied kam. Dann habe ich auch gerne mal laut gerufen: „Mama schnell, ich brauche meinen Rock“ – denn mit diesem konnte ich mich selbstverständlich am Besten drehen 🙂

ideas4parents-musik-rhythmus-6