Blog


4 (un)überwindbare Hürden in der Eltern-Kind-Kommunikation

Alexandra, die Mama unserer fiktiven Familie, macht heute eine Bestandsaufnahme ihrer Kommunikation in der Familie: Heute Morgen lief das Gespräch mit ihrer Tochter Mira anders als gewünscht. Sie war in Eile und ihre Tochter spielte und spielte, ohne sich anzuziehen. „Bitte mach Dich fertig“, sagte Alexandra ungeduldig. Aber Mira schaute sie nicht an und spielte […]


Zeit und Timing in der Kommunikation zwischen Eltern und Kindern

Unsere fiktive Familie mit Mama Alexandra, Papa Michael und ihrer Tochter Mira hat festgestellt, dass Zeitdauer und Zeitpunkt in einer Kommunikation wirklich wichtig sind, damit ein Gespräch „erfolgreich“ ist. Wie wirken sich „time“ und „timing“ in einer Kommunikation aus? Die Zeitdauer in der Eltern-Kind-Kommunikation „Aber jetzt habe ich keine Zeit“, sagt Mama Alexandra zu ihrer […]


Mama, was willst Du? (Eltern-Kind-Kommunikation)

Heute Morgen hätte die Kommunikation mit meinem Kind wirklich anders laufen können. Zum Glück ist so ein missglückter Start in den Tag ein Anreiz zu beobachten, was ich mit meiner Kommunikation will, sich nebenbei mit den Basics von Kommunikation vertraut machen, also Zeit und Timing zu berücksichtigen, mehr über sich und seine Lieben zu erfahren, […]


(Seelen-) Wellness für Mama (Brief einer Mama)

Liebe Judith, vor kurzem hat mir eine Mama von Wellness erzählt und wie gut das für sie war. Ich mache heute auch Wellness, wenn auch nichts so, wie man sich das „normalerweise“ vorstellt. Heute gestehe ich mir ein, dass ich viele Bedürfnisse und Wünsche habe und an einem anderen Tag bin ich dann wieder die […]


Mama unter Druck – Alle wollen etwas von mir (Brief einer Mama)

Alle wollen etwas von Judith, sogar sie selbst. Mama Judith steht zwischen den Stühlen: Kind, Partner, Job, Freunde, Selbstfürsorge… Am Abend schreibt die entmutigte Judith ihrer Freundin Alexandra, die auch Mama ist, einen Brief. Liebe Alexandra, ich könnte schreien! Mein Sohn ist heute in sein Zimmer gerannt und war total wütend auf mich. Ich habe […]


Der Mensch Mama (7. Brief an die Tochter)

Mama Alexandra schreibt ihrer Tochter Mira (5 Jahre) einen Brief, dieses Mal darüber, wie sie als perfekt unperfekter Mensch ihre Rolle als Mama erfüllt. Wenn Mira die Liebe zum Lesen entdeckt, wird Alexandra ihr den Brief geben. Wer bei den Kindern zu Hause bleibt, ist eine Glucke. Wer am Abend ausgeht ist eine Rabenmama. Sich […]


Ich will keine Veränderung! (6. Brief an die Tochter)

Mama Alexandra schreibt ihrer Tochter Mira (5 Jahre) wieder einen Brief, dieses Mal über Veränderungen im Leben, die uns Angst machen, aber auch neugierig machen können. Wenn Mira die Lust zum Lesen entdeckt, wird Alexandra ihr die Briefe geben. Liebe Mira, Du verstehst nicht, warum eine Deiner Freundinnen im Kindergarten bleiben will und nicht in […]


Das Schweigen der Mama (5. Brief an die Tochter)

Mama Alexandra schreibt ihrer Tochter Mira (5 Jahre) wieder einen Brief, dieses Mal über Mamas, die schweigen. Schweigen bedeutet nicht zu wissen, was man sagen soll oder etwas nicht sagen wollen. Wenn Mira die Lust zum Lesen entdeckt, wird Alexandra ihr die Briefe geben. Liebe Mira, als Du die Schuhe mit Erde ins Wohnzimmer gestellt […]


Es tut nicht weh, und wenn doch? (4. Brief an die Tochter)

Mama Alexandra schreibt ihrer Tochter Mira einen Brief über Kinder, die Schmerzen haben und gesagt bekommen, dass es doch gar nicht weh tut. In ihrem vierten Brief an Mira erzählt Alexandra, wie Mira im Krankenhaus an der Zehe punktiert wird, und der Arzt behauptet, dass es nicht weh tut. Wenn Mira (5 Jahre) die Liebe […]


Nein! Widerstand leisten ist zweckvoll (3. Brief an die Tochter)

Mama Alexandra schreibt ihrer Tochter Mira einen Brief über Kinder, die Nein sagen und Widerstand leisten. Kinder wollen manchmal etwas anderes als Eltern. In diesem dritten Brief spricht Alexandra über den Widerstand von Mira, über ihren eigenen Widerstand, und über die Herausforderung, Mira zu führen. Wie kann Alexandra Mira trotz Widerstand führen? Wenn Mira (5 […]